Kategorien
Reise Tagebuch

Helgoland Exkursion 2015, Die Überfahrt

25. März gegen 5:00 Uhr.Ich befinde mich offensichtlich noch im Tiefschlaf und bekomme keine der üblicherweise mehreren Runden Vogelguckwecker mit. Erst als Jule das Licht an macht, erwache ich mit derben Kopfschmerzen. Ist wohl so eine Art umgekehrter Hitzeschlag vom textilbefreiteren Abend zuvor – eine Art Hirnfrost ohne Milchshake. Während Jule also alleine rausgeht und […]

Kategorien
Reise Tagebuch

Helgoland Exkursion 2015, Erste Etappe: Wilhelmshaven (3)

24.3.2015, 5:05: Bett naus (Geobotanik-Zirkel-Gedächtnisfloskel) Jule, Ferdi und ich sind für den Frühstücksdienst eingeteilt. Wir decken luxuriös auf aber niemand kommt. Faules Pack! Schläft einfach noch 2 Stunden weiter! Also gehen wir noch einmal draußen spazieren, bis die werten Herrschaften gegen Mittag, also 7:20 Uhr langsam im Gemeinschaftsraum eintröpfeln. Wir sehen diesen Morgen: Buchfink, Rabenkrähe, […]

Kategorien
Reise Tagebuch

Helgoland Exkursion 2015, Erste Etappe: Wilhelmshaven (2)

23.3.15 Der Wecker klingelt um 4:45 Uhr Jule hüpft wie eine aufgezogene Feder aus dem Bett und verschwindet im Bad. Bei mir ist es ähnlich, aber verzögert. Daher mümmel ich mich wieder ein.Gegen 5:00 sind wir in der Küche und trinken mit Ferdi Tee bis die ersten Sonnenstrahlen sich blicken lassen. Da von der “Spezialkurs-Ornithologie”-Ganztagsexkursion […]

Kategorien
Reise Tagebuch

Helgoland Exkursion 2015, Erste Etappe: Wilhelmshaven

21.3.2015, ~ 01:00 Uhr: Ankunft bei Jule Ich war nach meiner Vogelexkursion von 51°31’53.8″N 11°54’54.3″E nach 51°32’08.6″N 11°52’54.1″E und zurück gegen 21:00 Uhr zurückgekommen. Trotz bereits vorhandener Müdigkeit entschied ich mich, doch noch am selben Abend zu meiner liebsten Jule auf der Welt zu fahren – ansonsten hätte ich etwa gegen 04:00 Uhr wieder aufstehen […]

Kategorien
Reise Tagebuch

Tinschen in Fronkreisch–Teil 3

Am 2. September brachen wir nach einem Frühstück in einer Großbäckerei mit Croissants und Pain au chocolat auf nach Croisic. Dort gibt es ein ausgezeichnetes Aquarium, das im Gegensatz zum viel bekannteren Aquarium in Brest ausgezeichnet in Schuss gehalten wird und wohl auch forschungstechnisch nicht zu verachten ist. Die Tafeln (hab ich alllllle abfotographiert, vielleicht […]

Bloggerei.de